Skip to main content

Technik der Transponder Zeitmessung

Seit über 35 Jahren führe ich die Auswertung und Ergebnislistenerstellung für Lauf- und Radsport-Veranstaltungen durch. Diese Erfahrung ist bei der Programmierung von meinem Transponder basierten Sportzeitmessungssystems eingeflossen. Zum Einsatz kommen Standard Industrie RFID Komponenten ergänzt mit professionellem Zeitmessungsequipment von Alge Timing und race result.

Seit 2013 ist es nun erfolgreich bei verschiedenen Radrennen und Läufen in Bayern im Einsatz. Mit jeder Veranstaltung wird das System Zeitmessungssystem verbessert und um neue Funktionen ergänzt. Es ist einfach aufgebaut und skalierbar bis 1.000 Teilnehmer. Gerade bei einer Teilnehmeranzahl von unter 100 ist das Preis-/Leistungsverhältnis einmalig in Deutschland.

Die passiven Transponder sind bei Radrennen auf eine Rahmennummer aufgeklebt die an der Sattelstütze befestigt wird. Bei korrekter Montage ergibt sich eine Detektionsrate von nahezu 100% bei Einzelzeitfahren. Bei Straßenrennen kommt zusätzlich noch einen Rückennummer, bei MTB Rennen eine Lenkernummer mit Transponder zum Einsatz um die gleiche Detektionsrate zu erreichen. Die Zeitnahme erfolgt über bis zu vier Antennen pro Decoder die am Fahrbahnrand stehen.

Seit 2018 kommt zusätzlich zur Transponder Zeitnahme noch ein Lichtschranken-Zeitmesssystem von Alge Timing zum Einsatz. Damit können bei Einzelzeitfahren gemäß den UCI/BDR Richtlinien die Zeiten bis auf 1/100 Sekunden gemessen werden. Diese einzigarte Kombination ermöglicht auch eine genauso präzise Zeitmessung wie mit aktiven Transpondern bei Straßen- oder MTB-Rennen.

Serviceleistungen

Online Anmeldesystem:

  • Individuelle Gestaltung der Anmeldeformulare
  • Bei Radrennen Überprüfung jeder Anmeldung mit den Daten vom rad-net.de Sportlerübersicht (z.B. Überprüfung der Lizenz- und Altersklasse)
  • Bestätigungs- E-Mail für jede Anmeldung, optional auch an den Veranstalter
  • Veröffentlichung von Ausschreibung und Infos, Starter- und Ergebnislisten für die Veranstaltung
  • Online Urkundendruck für jeden Teilnehmer
  • Erfassung der Nachmeldungen bis kurz vor dem Start

 

Zeitnahme:

  • Zeitnahme mit passiven Transpondern und Lichtschranke
  • Echtzeit Live-Results auf dieser Website
  • Tablet mit Livedaten für den Sprecher
  • UCI und BDR - konforme Starter- und Ergebnislisten sowie Übermittlung der Daten an rad-net.de
  • Unabhängige Backup-Systeme bei Stromausfall oder Ausfall der IT-Infrastruktur
  • Video Aufnahme und Auswertung des Zieleinlaufs bei Massenstarts
  • Direktdruck von Urkunden vor Ort für die Erstplatzierten
  • Erfahrungen mit Radrennen (Einzelzeitfahren, Straßenrennen, MTB, Querfeldein, Para-Cycling), Laufveranstaltungen und Inlineskating

Ihre Vorteile

Als lizenzierter BDR/BRV LV-Kommissär fällt neben den aktuellen BRV Kommissär Abrechnungskosten nur eine geringe Gebühr für das gesamte Equipment das zum Einsatz kommt an, unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Somit kann ich einen professionellen Zeitnahme Service kostengünstig anbieten.

Interessiert? Dann melden Sie sich bitte bei mir unter info@turbo-sport.eu oder der Telefonnummer +491718779621

Turbo Sport - woher kommt der Name?

Mitte der 80er Jahre entwickelte die Firma Borland eine neue integrierte Entwicklungsumgebung für die Programmiersprache Pascal und nannte diese Software Turbo Pascal.
Für die Programmierung der ersten Version der Sportauswertung Software im Jahr 1985 wurde Turbo Pascal verwendet. Somit entstand der Programmname „Turbo Sport“. Also eine Zusammensetzung aus dem Namen des Entwicklungstools und dem Zweck der Software. 2011 erfolgte der Umstieg auf eine Web-basierte Applikation und der Name ist unverändert geblieben.